Zum Inhalt springen

Pädagogische Arbeit

Konzept zur Förderung unserer Kinder

Der „Bildungs- und Erziehungsplan“ (BEP), der für alle Kindertageseinrichtungen bis zur Einschulung verbindlich ist, unterstreicht den Wert der frühkindlichen Bildung und dementsprechend die Wichtigkeit einer hochwertigen pädagogischen Arbeit. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Förderung der Kompetenzen, die die Kräfte des Kindes mobilisieren und die es befähigen, ein Leben lang zu lernen.

Unser Bild vom Kind

Wir sehen Kinder als autonome Akteure ihrer eigenen Entwicklung und schätzen ihre Selbständigkeit und ihre Individualität. Unsere Aufgabe ist es, den schöpferischen Kräften den nötigen Raum zur Entfaltung zu geben. Das Kind besitzt die Fähigkeit, sich zum richtigen Zeitpunkt die nötigen Impulse zu holen, um einen weiteren Entwicklungsschritt zu vollziehen. Seine Umwelt sollte daher unter Beachtung der kindlichen Entwicklungsbedürfnisse ein angemessenes Angebot an Material und Anregungen bereitstellen.

Pädagogische Umsetzung

Um die Qualität des Lernens darzustellen, erscheint uns der sog. „Baum des Lernens“ als besonders anschauliches Bild für die Entwicklung des Kindes: Wir lernen ein Leben lang; starke Wurzeln verhelfen dem Baum zu gutem Wachstum und Standfestigkeit; die richtigen „Nährstoffe“ fördern eine schöne Krone mit kräftigen Ästen in alle Richtungen...

Lebensbaum_kleiner_01.jpg

Eine ausführliche Beschreibung unseres Konzepts bieten wir auch als PDF zum Download an.