Zum Inhalt springen

Erzieherinnen

Unsere guten Feen

In unserer Einrichtung sind vier fest angestellte Erzieherinnen und eine Kinderpflegerin beschäftigt. Ergänzt wird das Team durch eine Zusatzkraft, eine OptiPrax-Auszubildende und eine FSLlerin.

Pädagogische Leiterin unserer Einrichtung und gleichzeitig Gruppenleitung der Bärengruppe ist Hildegard Rickert. Gruppenleitung der Regenbogengruppe ist Anne Kolos. Elisabeth Klein, als Wald- und Naturpädagogin und Annette Hollaar mit ihrem Fachgebiet der Psychomotorik bereichern unser Angebot mit vielen Projekten und Aktionen. Kathrin Eltschig, als Kinderpflegerin hat ein besonderes Auge auf unsere U3 Kinder und begeistert mit ihren kreativen Ideen. Sie ist meist in der Bärengruppe tätig. Regina Schertel und Verena Königer, die eine Ausbildung zur Erzieherin im Optiprax an der Fachakademie Freising macht, unterstützen in der Regenbogengruppe.

Die Gruppenleiterin ist die „Schaltzentrale“. Ihre erste Aufgabe ist die Umsetzung der pädagogischen Konzeption bei der Arbeit mit den Kindern – in pädagogischer Zusammenarbeit mit Eltern und Kolleginnen. Die Aufgabe der Teilzeitkraft ist es, sie bei dieser Arbeit zu unterstützen.

Die Erzieherin ist der ruhende Pol in der Gruppe. Ihre beständige Präsenz gibt den Kindern Sicherheit. Durch diese Vertrautheit fühlen sich die Kinder geborgen, weil sie gut gekannt werden. So fällt den Kindern auch der häufige Betreuerwechsel leichter, bis sie alle Eltern wirklich näher kennengelernt haben.

Die Erzieherin benötigt eine gute Dialog- und Reflexionsfähigkeit, die sie befähigt, die manchmal unübersichtlichen Praxissituationen zu strukturieren und in ihrer Planung und Zielsetzung einzubinden. Die Bedürfnisse der Eltern werden von der Erzieherin anerkannt und mit Blick auf das Wohl des Kindes in die Arbeit einbezogen.