Zum Inhalt springen

Neuanmeldung

So werden Sie „Kinderträumer“

Die Kinder(t)räume Weihenstephan stehen allen Familien aus Freising offen und bieten eine flexible, familiennahe und ganzheitliche Kinderbetreuung. Die kleinen Gruppen mit jeweils 15 Kindern, die Altersmischung von 2 bis 6 Jahren und die intensive Naturerfahrung sind grundlegende Bestandteile unseres  Betreuungskonzeptes.

Als „Netz für Kinder“-Einrichtung setzen wir sehr stark auf Elternmitverantwortung bei Betreuung und Organisation. 2-3 mal im Monat betreuen die Eltern in der Gruppe des eigenen Kindes an der Seite einer Erzieherin mit (jeweils 3.5 – 5 Stunden, wahlweise vor- oder nachmittags). Die Mitarbeit ist variabel und wird im allgemeinen 4-8 Wochen voraus geplant. Damit dieses Betreuungssystem funktioniert, ist die Flexibilität zumindest eines Elternteils unverzichtbar! Darüber hinaus engagieren sich unsere Eltern bei Ausflügen, Einkäufen, Putzaktionen, Gartenarbeit, Baumaßnahmen, Arbeitskreisen und organisatorischen Aufgaben. Zudem finden regelmäßig Elternabende statt, an denen die Teilnahme verpflichtend ist.

Für das Kindergartenjahr 2019/20 sind alle Plätze vergeben.
Der Anmeldeschluss für das Kindergartenjahr 2020/21 ist der 31. Januar 2020.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Anmeldungen für spätere Jahre entgegennehmen.

Wer uns genauer kennen lernen möchte, ist ganz herzlich eingeladen, sich auf unserem Infoabend näher zu informieren. Dieser findet für gewöhnlich im Januar in den Räumen der Kinder(t)räume Weihenstephan, Maximus-von-Imhof-Forum 5, statt. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Dabei stellen die Erzieherinnen und der Vorstand unsere Einrichtung ausführlich vor und beantworten gerne die Fragen der anwesenden Eltern. Interessierte Eltern können einen Anmeldebogen ausfüllen (als PDF hier verfügbar), der Grundlage für die Einladung zu persönlichen Elterngesprächen ist.

Im Januar 2020 findet kein Infoabend statt.

Die Auswahl neuer Familien erfolgt unter Berücksichtigung der gegebenen Gruppenstrukturen (Alter und Geschlecht der Kinder) sowie nach unserem Kriterienkatalog (als PDF hier einsehbar). Die Aufnahme oder Ablehnung des Kindes wird jeder Familie schriftlich mitgeteilt. Familien, die wir nicht sofort aufnehmen können, bieten wir einen Platz auf unserer Warteliste an. Sollten während des Jahres wieder Kapazitäten frei werden, rücken Kinder von der Warteliste nach.