Zum Inhalt springen

Besondere Projekte

Neue Ideen umsetzen

Unser Verein bietet allen Eltern die Möglichkeit, sich abhängig von beruflichen und privaten Möglichkeiten und Interessen persönlich einzubringen und so den Kindergartenalltag aktiv mitzugestalten. In jedem Kindergartenjahr können wir unseren Kindern daher unterschiedliche Aktivitäten anbieten, so dass immer wieder neue Impulse und Interessen ausgelöst und geweckt werden.

So durften die Kinder beispielsweise mit einem „Tontechniker-Vater“ eigene Lieder-CDs aufnehmen; ein weiterer Vater weihte die Kinder in die Geheimnisse des „Eisenschmiedens“ ein; die benachbarten Förster organisierten einen „Nadelholzforschertag“; ein anderer Ausflug führte in den Physikhörsaal der TUM, um den Kindern die Eigenschaften von Strom und Luft anhand einiger Experimente zu veranschaulichen.


Bienenprojekt (seit 2014)

Seit zwei Jahren sind unsere Kinder nun unter die Imker gegangen. Zusammen mit einem „Hobbyimkervater“ haben unsere Kinder ein eigenes Bienenhaus gebaut, welches auf dem Campus in Weihenstephan aufgestellt wurde. Hier wird nun unser hauseigener Honig gewonnen – laut unserer kleinen Feinschmecker der beste Honig auf der ganzen Welt! Neben selbstgemachter Marmelade, Käse, Obst und Rohkost wird dieser nun jeweils am Montag zu den ebenfalls selbstgebackenen Semmeln serviert. Das Bienenwachs verwenden wir auch, um in der Vorweihnachtszeit wunderschöne Wachskerzen zu ziehen. Und weil die Bienen stets mit größter Fürsorge liebevoll versorgt und gepflegt wurden, konnte zum Ende des Kindergartenjahres jedes Kind sein eigenes Honigglas „ernten“!


Yoga für unsere Mondkinder (2015)

Im vergangenen Jahr durften unseren „Mondkinder“ (Vorschulkinder) und unsere 5-Jährigen die Philosophie des Yoga kennenlernen. Auch hierfür hat sich eine engagierte Kindergartenmama gefunden, die unsere Großen in regelmäßigen Übungsstunden in die Geheimnisse verschiedener Asanas, Mudras und Atemtechniken eingeweiht hat. Von unseren Großen wurde u.a. mit wachsender Begeisterung die Sonne begrüßt, die Katze-Hund-Schwan-Sequenz perfektioniert und „Namaste“ war in manchen Familien bald nicht nur eine Grußformel, sondern ein Ausdruck größten Wohlbefindens!

Höhepunkt der beliebten Yogastunden war zum Ende des Kindergartenjahres schließlich die Teilnahme am Freisinger „Zamma-Festival“, bei dem unsere Kinder zusammen mit vielen anderen Yoga-Begeisterten ihre Matten ausrollten und unter der Sonne Freisings mit größter Ausdauer und Konzentration dem dort stattgefundenen „Yoga-Flash“ einen liebenswerten, blauen Anstrich verliehen haben!

Alle Eltern der Kinder(t)räume Weihenstephan sind herzlich eingeladen in Absprache mit unseren Erzieherinnen Vorschläge und Anregungen für einen aktiven, vielseitigen und immer interessanten Kindergartenalltag zu liefern!